Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir, die Stadt Hei­ters­heim (im Fol­gen­den “wir/unser(e)”), neh­men den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ern­st und hal­ten uns streng an alle gel­ten­den Geset­ze und Vor­schrif­ten zum Daten­schutz, ins­be­son­de­re an die Daten­schutz­grund­ver­ord­nung, (DSGVO), das Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG) und das Tele­me­di­en­ge­setz (TMG). Die fol­gen­den Erläu­te­run­gen geben Ihnen einen Über­bli­ck dar­über, wie wir die­sen Schutz sicher­stel­len und wel­che Daten wir zu wel­chem Zweck ver­ar­bei­ten.


1. Nut­zungs­da­ten

Bei jedem Zugriff auf unse­re Web­sei­te und bei jedem Abruf einer Datei, wer­den auto­ma­ti­sch über die­sen Vor­gang all­ge­mei­ne Daten in einer Pro­to­koll­da­tei gespei­chert. Die Spei­che­rung dient aus­schließ­li­ch sys­tem­be­zo­ge­nen und sta­tis­ti­schen Zwecken (auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO), sowie in Aus­nah­me­fäl­len zur Anzei­ge von Straf­ta­ten (auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO). Eine Wei­ter­ga­be der Daten an Drit­te oder eine sons­ti­ge Aus­wer­tung fin­det nicht statt, es sei denn, es besteht eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung dazu (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO). Im Ein­zel­nen wird über jeden Abruf fol­gen­der Daten­satz gespei­chert:

  • Name der abge­ru­fe­nen Datei
  • Datum und Uhr­zeit des Abrufs
  • über­tra­ge­ne Daten­men­ge
  • Mel­dung, ob der Abruf erfolg­reich war
  • Beschrei­bung des Typs des ver­wen­de­ten Web­brow­sers
  • ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • die zuvor besuch­te Sei­te
  • Pro­vi­der
  • Ihre IP-Adresse


2. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten 

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den von uns nur dann ver­ar­bei­tet, wenn uns dies gesetz­li­ch gestat­tet ist, oder Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung erteilt haben. Im Ein­zel­nen:

 a. Kon­takt
Wenn Sie mit uns in Kon­takt tre­ten, spei­chern wir Ihre Daten auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO zum Zwecke der Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge, sowie für den Fall, dass eine wei­te­re Kor­re­spon­denz statt­fin­den soll­te.

b. News­let­ter
Ger­ne infor­mie­ren wir Sie über unse­ren News­let­ter über unser Unter­neh­men und unser Pro­dukt­an­ge­bot.

Zum Ver­sand eines News­let­ters benö­ti­gen wir Ihren Namen und Ihre eMail-Adresse. Sie kön­nen die­se Anga­ben in die dafür vor­ge­se­he­nen Fel­der auf unse­rer Web­sei­te ein­tra­gen. Nach­dem Sie die­se Daten abge­sen­det haben, erhal­ten Sie von uns eine eMail an die von Ihnen ange­ge­be­ne eMail-Adresse, in der Sie zur Veri­fi­zie­rung der von Ihnen ange­ge­be­nen eMail-Adresse einen Bestä­ti­gungs­link ankli­cken müs­sen. Ihre Daten wer­den von uns nur zum Zwecke des News­let­ter­ver­sands ver­ar­bei­tet. Rechts­grund­la­ge der Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO, bzw. mit Ankli­cken des Bestä­ti­gungs­links Ihre Ein­wil­li­gung und damit Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO). Sie kön­nen sich jeder­zeit vom News­let­ter wie­der abmel­den und damit der wei­te­ren Ver­wen­dung Ihrer Daten wider­spre­chen. Sie kön­nen sich hier­zu am Ende eines jeden News­let­ters aus dem Ver­tei­ler wie­der aus­tra­gen. Alter­na­tiv kön­nen Sie uns auch eine eMail an [eMail-Adresse] zukom­men las­sen.


3. Coo­kies

Wir set­zen in eini­gen Berei­chen unse­rer Web­sei­te soge­nann­te Coo­kies ein. Durch sol­che Datei­ele­men­te kann Ihr Com­pu­ter als tech­ni­sche Ein­heit wäh­rend Ihres Besuchs auf die­ser Web­sei­te iden­ti­fi­ziert wer­den, um Ihnen die Ver­wen­dung unse­res Ange­bo­tes – auch bei Wie­der­ho­lungs­be­su­chen – zu erleich­tern.
Sie haben aber in der Regel die Mög­lich­keit, Ihren Inter­net­brow­ser so ein­zu­stel­len, dass Sie über das Auf­tre­ten von Coo­kies infor­miert wer­den, so dass Sie die­se zulas­sen oder aus­schlie­ßen, bezie­hungs­wei­se bereits vor­han­de­ne Coo­kies löschen kön­nen.
Bit­te ver­wen­den Sie die Hil­fe­funk­ti­on Ihres Inter­net­brow­sers, um Infor­ma­tio­nen zu der Ände­rung die­ser Ein­stel­lun­gen zu erlan­gen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass ein­zel­ne Funk­tio­nen unse­rer Web­sei­te mög­li­cher­wei­se nicht funk­tio­nie­ren, wenn Sie die Ver­wen­dung von Coo­kies deak­ti­viert haben.
Coo­kies erlau­ben nicht, dass ein Ser­ver pri­va­te Daten von Ihrem Com­pu­ter oder die von einem ande­ren Ser­ver abge­leg­ten Daten lesen kann. Sie rich­ten auf Ihrem Rech­ner kei­nen Scha­den an und ent­hal­ten kei­ne Viren.

Wir stüt­zen den Ein­satz von Coo­kies auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO: die Ver­ar­bei­tung erfolgt zur Ver­bes­se­rung der Funk­ti­ons­wei­se unse­rer Web­sei­te. Sie ist daher zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen erfor­der­li­ch.


4.
Ein­satz und Ver­wen­dung des Analyse-Tools Goo­gle Ana­lytics (mit Anony­mi­sie­rungs­funk­ti­on)

 Wir ver­wen­den auf die­ser Inter­net­sei­te die Kom­po­nen­te Goo­gle Ana­lytics (mit Anony­mi­sie­rungs­funk­ti­on). Goo­gle Ana­lytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhe­bung, Samm­lung und Aus­wer­tung von Daten über das Ver­hal­ten von Besu­chern von Inter­net­sei­ten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter ande­rem Daten dar­über, von wel­cher Inter­net­sei­te eine betrof­fe­ne Per­son auf eine Inter­net­sei­te gekom­men ist (soge­nann­te Refer­rer), auf wel­che Unter­sei­ten der Inter­net­sei­te zuge­grif­fen oder wie oft und für wel­che Ver­weil­dau­er eine Unter­sei­te betrach­tet wur­de. Eine Web-Analyse wird über­wie­gend zur Opti­mie­rung einer Inter­net­sei­te und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Inter­net­wer­bung ein­ge­setzt.
Betrei­ber­ge­sell­schaft der Google-Analytics-Komponente ist die Goo­gle Inc., 1600 Amphi­thea­t­re Pkwy, Moun­tain View, CA 94043–1351, USA.
Der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che ver­wen­det für die Web-Analyse über Goo­gle Ana­lytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mit­tels die­ses Zusat­zes wird die IP-Adresse des Inter­net­an­schlus­ses der betrof­fe­nen Per­son von Goo­gle gekürzt und anony­mi­siert, wenn der Zugriff auf unse­re Inter­net­sei­ten aus einem Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Uni­on oder aus einem ande­ren Ver­trags­staat des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum erfolgt.
Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Ana­ly­se der Besu­cher­strö­me auf unse­rer Inter­net­sei­te. Goo­gle nutzt die gewon­ne­nen Daten und Infor­ma­tio­nen unter ande­rem dazu, die Nut­zung unse­rer Inter­net­sei­te aus­zu­wer­ten, um für uns Online-Reports, wel­che die Akti­vi­tä­ten auf unse­ren Inter­net­sei­ten auf­zei­gen, zusam­men­zu­stel­len, und um wei­te­re mit der Nut­zung unse­rer Inter­net­sei­te in Ver­bin­dung ste­hen­de Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen.
Goo­gle Ana­lytics setzt ein Coo­kie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son. Was Coo­kies sind, wur­de oben bereits erläu­tert. Mit Set­zung des Coo­kies wird Goo­gle eine Ana­ly­se der Benut­zung unse­rer Inter­net­sei­te ermög­licht. Durch jeden Auf­ruf einer der Ein­zel­sei­ten die­ser Inter­net­sei­te, die durch den für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen betrie­ben wird und auf wel­cher eine Google-Analytics-Komponente inte­griert wur­de, wird der Inter­net­brow­ser auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son auto­ma­ti­sch durch die jewei­li­ge Google-Analytics-Komponente ver­an­lasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Goo­gle zu über­mit­teln. Im Rah­men die­ses tech­ni­schen Ver­fah­rens erhält Goo­gle Kennt­nis über per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, wie der IP-Adresse der betrof­fe­nen Per­son, die Goo­gle unter ande­rem dazu die­nen, die Her­kunft der Besu­cher und Klicks nach­zu­voll­zie­hen und in der Fol­ge Pro­vi­si­ons­ab­rech­nun­gen zu ermög­li­chen.
Mit­tels des Coo­kies wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Infor­ma­tio­nen, bei­spiels­wei­se die Zugriffs­zeit, der Ort, von wel­chem ein Zugriff aus­ging und die Häu­fig­keit der Besu­che unse­rer Inter­net­sei­te durch die betrof­fe­ne Per­son, gespei­chert. Bei jedem Besu­ch unse­rer Inter­net­sei­ten wer­den die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ein­schließ­li­ch der IP-Adresse des von der betrof­fe­nen Per­son genutz­ten Inter­net­an­schlus­ses, an Goo­gle in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka über­tra­gen. Die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den durch Goo­gle in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka gespei­chert. Goo­gle gibt die­se über das tech­ni­sche Ver­fah­ren erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unter Umstän­den an Drit­te wei­ter.
Die betrof­fe­ne Per­son kann die Set­zung von Coo­kies durch unse­re Inter­net­sei­te, wie oben bereits dar­ge­stellt, jeder­zeit mit­tels einer ent­spre­chen­den Ein­stel­lung des genutz­ten Inter­net­brow­sers ver­hin­dern und damit der Set­zung von Coo­kies dau­er­haft wider­spre­chen. Eine sol­che Ein­stel­lung des genutz­ten Inter­net­brow­sers wür­de auch ver­hin­dern, dass Goo­gle ein Coo­kie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son setzt. Zudem kann ein von Goo­gle Ana­lytics bereits gesetz­ter Coo­kie jeder­zeit über den Inter­net­brow­ser oder ande­re Soft­ware­pro­gram­me gelöscht wer­den.
Fer­ner besteht für die betrof­fe­ne Per­son die Mög­lich­keit, einer Erfas­sung der durch Goo­gle Ana­lytics erzeug­ten, auf eine Nut­zung die­ser Inter­net­sei­te bezo­ge­nen Daten sowie der Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goo­gle zu wider­spre­chen und eine sol­che zu ver­hin­dern. Hier­zu muss die betrof­fe­ne Per­son ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout her­un­ter­la­den und instal­lie­ren. Die­ses Browser-Add-On teilt Goo­gle Ana­lytics über Java­Script mit, dass kei­ne Daten und Infor­ma­tio­nen zu den Besu­chen von Inter­net­sei­ten an Goo­gle Ana­lytics über­mit­telt wer­den dür­fen. Die Instal­la­ti­on des Browser-Add-Ons wird von Goo­gle als Wider­spruch gewer­tet. Wird das infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­sche Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son zu einem spä­te­ren Zeit­punkt gelöscht, for­ma­tiert oder neu instal­liert, muss durch die betrof­fe­ne Per­son eine erneu­te Instal­la­ti­on des Browser-Add-Ons erfol­gen, um Goo­gle Ana­lytics zu deak­ti­vie­ren. Sofern das Browser-Add-On durch die betrof­fe­ne Per­son oder einer ande­ren Per­son, die ihrem Macht­be­reich zuzu­rech­nen ist, deinstal­liert oder deak­ti­viert wird, besteht die Mög­lich­keit der Neu­in­stal­la­ti­on oder der erneu­ten Akti­vie­rung des Browser-Add-Ons.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und die gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Goo­gle kön­nen unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abge­ru­fen wer­den. Goo­gle Ana­lytics wird unter die­sem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genau­er erläu­tert.


5.
Ver­wen­dung von Goo­gle Web­fonts und Goo­gle Maps

Auf unse­rer Web­sei­te wer­den exter­ne Schrif­ten, sog. Goo­gle Web­fonts, ver­wen­det. Zudem benut­zen wir Goo­gle Maps, um für Sie den Anfahrts­weg zu unse­rem Unter­neh­men dar­zu­stel­len und Ihnen die Pla­nung der Anfahrt zu ver­ein­fa­chen.
Auch hier­bei grei­fen wir auf Diens­te der Goo­gle Inc. 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA zurück.
Dazu lädt beim Auf­ru­fen unse­rer Sei­te Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Infor­ma­tio­nen vom Google-Server in den USA in ihren Brow­ser­cache. Dies ist not­wen­dig damit auch Ihr Brow­ser eine opti­sch ver­bes­ser­te Dar­stel­lung unse­rer Tex­te anzei­gen kann, bzw. die Kar­te auf unse­rer Web­sei­te dar­ge­stellt wird.
Hier­durch wird an den Google-Server über­mit­telt, wel­che unse­rer Inter­net­sei­ten Sie besucht haben. Auch wird Ihre IP-Adresse von Goo­gle gespei­chert.
Wei­ter­ge­hen­de Infor­ma­tio­nen zu Goo­gle Web­fonts fin­den sie unter https://developers.google.com/fonts/faq?hl=de-DE&csw=1
Wei­ter­ge­hen­de Infor­ma­tio­nen zu Goo­gle Maps fin­den sie unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html
All­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zum The­ma Daten­schutz bei Goo­gle fin­den sie unter www.google.com/policies/privacy/


6. Dau­er der Spei­che­rung

Wir spei­chern Ihre Daten so lan­ge, wie es für eine abschlie­ßen­de Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens not­wen­dig ist. Die über das Analyse-Tool “Goo­gle Ana­lytics” erho­be­nen Sta­tis­tik­da­ten wer­den bereits bei der Erhe­bung anony­mi­siert und die Ergeb­nis­se längs­tens 2 Jah­re gespei­chert.
Aus­ge­nom­men hier­von sind Daten, für die gesetz­li­che oder ander­wei­tig vor­ge­schrie­be­ne Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bestehen; die­se wer­den für die Dau­er der jewei­li­gen Auf­be­wah­rungs­frist gespei­chert und im Anschluss rou­ti­ne­mä­ßig gelöscht.”


7.
Betrof­fe­nen­rech­te

a. Aus­kunfts­recht
Sie haben das Recht, von uns eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob Sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den.
Sen­den Sie hier­für bit­te ein­fach eine eMail an datenschutz@heitersheim.de.

b. Berichtigung/Löschung/Einschränkung der Ver­ar­bei­tung
Des Wei­te­ren haben Sie das Recht, von uns zu ver­lan­gen, dass

  • Sie betref­fen­de unrich­ti­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unver­züg­li­ch berich­tigt wer­den (Recht auf Berich­ti­gung);
  • Sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unver­züg­li­ch gelöscht wer­den (Recht auf Löschung) und
  • die Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt wird (Recht auf Ein­schrän­ken der Ver­ar­bei­tung).

Sen­den Sie hier­für bit­te ein­fach eine eMail an datenschutz@heitersheim.de.

c. Recht auf Daten­über­trag­bar­keit
Sie haben das Recht, Sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten und die­se Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu über­mit­teln.
Sen­den Sie hier­für bit­te ein­fach eine eMail an datenschutz@heitersheim.de.

d. Wider­rufs­recht
Sie haben das Recht, Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Durch den Wider­ruf der Ein­wil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung nicht berührt.
Sen­den Sie hier­für bit­te ein­fach eine eMail an datenschutz@heitersheim.de.

e. Wider­spruchs­recht
Ist die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten für die Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be, die im öffent­li­chen Inter­es­se liegt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO) oder zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO) erfor­der­li­ch, steht Ihnen ein Wider­spruchs­recht zu.
Sen­den Sie hier­für bit­te ein­fach eine eMail an datenschutz@heitersheim.de.

f. Beschwer­de­recht
Sind Sie der Ansicht, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen die DSGVO ver­stößt, haben Sie unbe­scha­det ander­wei­ti­ger Rechts­be­hel­fe das Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de.


8. Unser Daten­schutz­be­auf­trag­ter

Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie unter a.schnuerer@kdrs.de oder Tele­fon 0711/8108–11645.


9. Sicher­heit

Für die Sicher­heit Ihrer Daten ver­wen­den wir modern­s­te Inter­net­tech­no­lo­gi­en. Wäh­rend des Online­an­fra­ge­pro­zes­ses sind Ihre Anga­ben mit einer SSL-Verschlüsselung gesi­chert. Für eine siche­re Spei­che­rung Ihrer Daten wer­den unse­re Sys­te­me durch Fire­walls geschützt, die unbe­rech­tig­te Zugrif­fe von außen ver­hin­dern.


10. Ergän­zend zu den Daten­schutz­be­stim­mun­gen:

a. Benut­zer kön­nen sich regis­trie­ren
Per­so­nen, die ihr Kind für die Kin­der­be­treu­ung in einer der Hei­ters­hei­mer Betreu­ungs­ein­rich­tun­gen anmel­den möch­ten, kön­nen sich dazu auf heitersheim.de regis­trie­ren. Zu die­sem Zweck wird ein frei wähl­ba­rer Benut­zer­na­me und die E-Mail-Adresse des Benut­zers gefor­dert.

b. Anmel­dung eines Kin­des für die Betreu­ung
Für die Anmel­dung eines Kin­des sind fol­gen­de, per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Kin­des erfor­der­li­ch: Voll­stän­di­ger Name, Adres­se, Geburts­da­tum. Optio­nal kön­nen außer­dem fol­gen­de Daten ange­ge­ben wer­den: Staats­an­ge­hö­rig­keit, Mut­ter­spra­che, Geschlecht. Wei­ter­hin wer­den eben­falls per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten zu einem der bei­den Eltern­tei­le erho­ben: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Tele­fon­num­mer.

c. Spei­che­rung der Infor­ma­tio­nen der Kin­der­be­treu­ungs­an­mel­dung
Sowohl die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Regis­trie­rung als auch die der Kin­der­be­treu­ungs­an­mel­dung wer­den inner­halb von Word­Press, dem Con­tent Manage­ment Sys­tem, auf wel­chem die Web­site heitersheim.de basiert, in einer MySQL-Datenbank auf den Ser­vern der Alfah­os­ting GmbH in Deutsch­land gespei­chert.


11. Elek­tro­ni­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on mit der Stadt Hei­ters­heim
Die E-Mail-Kommunikation mit der Stadt Hei­ters­heim ist sowohl form­los als auch in eini­gen Berei­chen ver­schlüs­selt bzw. sogar mit qua­li­fi­zier­ter elek­tro­ni­scher Signa­tur (wenn Chip­kar­te und Kar­ten­le­ser vor­han­den sind!) mög­li­ch. Für form­ge­bun­de­ne Vor­gän­ge, die zur Bear­bei­tung eine eigen­hän­di­ge Unter­schrift vor­aus­set­zen bzw. die Rechts­fris­ten in Gang set­zen, müs­sen die Mit­tei­lun­gen und Anla­gen­do­ku­men­te mit einer qua­li­fi­zier­ten elek­tro­ni­schen Signa­tur ver­se­hen sein.

Eine ver­schlüs­sel­te Kom­mu­ni­ka­ti­on ist mit fol­gen­den Stel­len mög­li­ch:
– Haupt­amt
– Gewer­be­amt
– Bau­ver­wal­tung
– Ord­nungs­amt
– Stadt­kas­se