Wichtige Information zum Glasfaserausbau

Aus­bau in Gemein­de ver­zö­gert sich wegen Wech­sel der Bau­fir­ma. Wich­ti­ge Bau­ab­schnit­te wer­den zuerst erschlossen.

Unse­re Grü­ne Glas­fa­ser (UGG) schließt als neu­tra­ler Infra­struk­tur­an­bie­ter deutsch­land­weit Gemein­den und klei­ne­re Städ­te an ein nach­hal­ti­ges FTTH-Glasfasernetz an. Auch die Stadt Hei­ters­heim mit Gal­len­wei­ler wird durch UGG mit leis­tungs­fä­hi­ger Glas­fa­ser erschlos­sen und fit gemacht für die digi­ta­le Zukunft.

Trotz guter Fort­schrit­te in der Pla­nung bezie­hungs­wei­se bei der Rea­li­sie­rung des gemein­sa­men Glas­fa­ser­pro­jek­tes in Hei­ters­heim wird es nun ent­ge­gen der bis­he­ri­gen Bau­pla­nung zu Ver­zö­ge­run­gen im Aus­bau kom­men. Im Ver­lauf des Bau­pro­zes­ses hat sich lei­der her­aus­ge­stellt, dass die durch UGG mit dem Aus­bau der Gemein­de beauf­trag­te Part­ner­fir­ma Ezen­tis in für UGG nicht vor­her­seh­ba­re finan­zi­el­le Schwie­rig­kei­ten gera­ten ist und aus nahe­ste­hen­den Grün­den die wei­te­re Bau­tä­tig­keit ein­stel­len musste.

Um auch wei­ter­hin ein Höchst­maß an Trans­pa­renz zu garan­tie­ren, hat UGG die Ver­ant­wort­li­chen der Stadt Hei­ters­heim umge­hend über den Sach­ver­halt in Kennt­nis gesetzt. Der Aus­bau in Hei­ters­heim wird selbst­ver­ständ­lich fort­ge­führt, um das wich­ti­ge Aus­bau­pro­jekt zur größt­mög­li­chen Zufrie­den­heit aller Par­tei­en abschlie­ßen zu kön­nen. Um eine schnel­le Wie­der­auf­nah­me der Bau­tä­tig­keit mög­lichst naht­los zu gewähr­leis­ten, wer­den die noch anste­hen­den Arbei­ten vor Ort mit einer neu­en Part­ner­fir­ma, Insy­te, fort­ge­setzt. Der hier­zu not­wen­di­ge Über­ga­be­pro­zess läuft bereits. Hier­bei wird auch eine detail­lier­te Bestands­auf­nah­me gemacht, aus der die nächs­ten Schrit­te in enger Abstim­mung mit der Gemein­de geplant und umge­setzt wer­den. Wich­ti­ge Bau­ab­schnit­te wer­den bei Wie­der­auf­nah­me der Bau­tä­tig­keit prio­ri­siert und zuerst erschlos­sen, um even­tu­el­le Ein­schrän­kun­gen im öffent­li­chen Raum schnellst­mög­lich zu beheben.

Unse­re Grü­ne Glas­fa­ser dankt allen Bürger:innen und Gemein­de­ver­ant­wort­li­chen für ihr Ver­ständ­nis. Sobald belast­ba­re Infor­ma­tio­nen zum wei­te­ren detail­lier­ten Bau­ab­lauf vor­lie­gen, wer­den die­se durch UGG über das Amts­blatt zur Ver­fü­gung gestellt.

Für wei­te­re Rück­fra­gen haben Bürger:innen eben­falls die Mög­lich­keit, den Kun­den­ser­vice von UGG per Tele­fon unter 0800 410 1 410 zu erreichen.