Aktuelle Fördermaßnahmen

Kommunalinvestitionsförderungsgesetz (KInvFG)

Beschrei­bung
Zum Aus­gleich unter­schied­li­cher Wirt­schafts­kraft im Bun­des­ge­biet unter­stützt der Bund die Län­der bei der Stär­kung der Inves­ti­ti­ons­tä­tig­keit finanz­schwa­cher Gemein­den und Gemein­de­ver­bän­de. Hier­zu gewährt der Bund aus dem Sonder-vermögen „Kom­mu­nal­in­ves­ti­ti­ons­för­de­rungs­fonds“ den Län­dern Finanz­hil­fen für Inves­ti­tio­nen finanz­schwa­cher Gemein­den und Gemein­de­ver­bän­de.

Der Stadt Hei­ters­heim ste­hen hier­aus, bei Ver­wen­dung in nach­fol­gend genann­ten För­der­be­rei­chen, 59.355 Euro zu.

§ 3 För­der­be­rei­che
Die Finanz­hil­fen wer­den trä­ger­neu­tral für Maß­nah­men in fol­gen­den Berei­chen gewährt:

  1. Inves­ti­tio­nen mit Schwer­punkt Infra­struk­tur
    a) Kran­ken­häu­ser,
    b) Lärm­be­kämp­fung, ins­be­son­de­re bei Stra­ßen, ohne Schutz vor ver­hal­tens­be­zo­ge­nem Lärm,
    c) Städ­te­bau (ohne Abwas­ser) ein­schließ­li­ch alters­ge­rech­ter Umbau, Bar­rie­re­ab­bau (auch im öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr), Brachflächenrevitalisierung,d) Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie, beschränkt auf finanz­schwa­che Kom­mu­n­en in länd­li­chen Gebie­ten, zur Errei­chung des 50 Mbit-Ausbauziels,
    e) Ener­ge­ti­sche Sanie­rung sons­ti­ger Infra­struk­tur­in­ves­ti­tio­nen,
    f) Luft­rein­hal­tung.
  1. Inves­ti­tio­nen mit Schwer­punkt Bil­dungs­in­fra­struk­tur a) Ein­rich­tun­gen der früh­kind­li­chen Infra­struk­tur, ein­schließ­li­ch des Anschlus­ses die­ser Infra­struk­tur an ein vor­han­de­nes Netz, aus dem Wär­me aus erneu­er­ba­ren Ener­gie­trä­gern bezo­gen wird,
    b) Ener­ge­ti­sche Sanie­rung von Ein­rich­tun­gen der Schul­in­fra­struk­tur,
    c) Ener­ge­ti­sche Sanie­rung kom­mu­na­ler oder gemein­nüt­zi­ger Ein­rich­tun­gen der Wei­ter­bil­dung,
    d) Moder­ni­sie­rung von über­be­trieb­li­chen Berufs­bil­dungs­stät­ten.

Die Stadt Hei­ters­heim hat in einem 1. Bau­ab­schnitt nach Ziff. 2 b) der För­der­richt­li­ni­en die ener­ge­ti­sche Sanie­rung der Fens­ter in Schul­räu­men und Trep­pen­häu­sern der Johanniter-Realschule rea­li­siert. Hier­für wur­den ins­ge­samt 125.000 € auf­ge­wen­det. Die För­de­rung beträgt 59.355 €.

Die nach­fol­gen­den Auf­nah­men zei­gen die ent­spre­chen­den Fens­ter der Real­schu­le vor und nach der Sanie­rung:

     
Alt­bau RS: Vor und nach der Sanie­rung

   
Trep­pen­haus RS: Vor und nach der Sanie­rung

    
2. Bau­ab­schnitt: Vor und nach der Sanie­rung

 


Sanierung der Hallenbeleuchtung in der Sporthalle der Johanniterschule Stadt Heitersheim. Umrüstung auf LED-Beleuchtung – Förderung durch das Bundesumweltministerium

 

Die Umrüs­tung von 96 Hal­len­leuch­ten auf 24 moder­ne und ener­gie­spa­ren­de LED Decken­leuch­ten wird durch das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Umwelt, Natur­schutz und Reak­tor­si­cher­heit (BMU) auf­grund eines Beschlus­ses des Deut­schen Bun­des­ta­ges geför­dert. Die Kos­ten wer­den rd. 40.000,00 € betra­gen. Der Zuschuss aus Bun­des­mit­teln beträgt rd. 12.000,– €.

Durch die Maß­nah­me spart die Gemein­de jähr­li­ch Strom in einem Umfang von 71.712 kWh/a oder 80 % ein.

Kurz­da­ten zum För­der­pro­jekt

  • Pro­jekt­ti­tel: Sanie­rung der Hal­len­be­leuch­tung in der Sport­hal­le Johan­ni­ter­schu­le Hei­ters­heim
  • Lauf­zeit: 01.04.2017 – 28.02.2019
  • För­der­kenn­zei­chen: 03K05476

För­der­mit­tel­ge­ber

Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Umwelt, Natur­schutz und Reak­tor­si­cher­heit
www.bmu-klimaschutzinitiative.de

Pro­jekt­trä­ger

For­schungs­zen­trum Jüli­ch GmbH
Pro­jekt­trä­ger Jüli­ch (PtJ) Außen­stel­le Ber­lin
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen