Trauungen

Beschreibung

Die beabsichtigte Eheschließung ist beim Standesamt anzumelden. Die Anmeldung dient der Prüfung der Ehefähigkeit in rechtlicher Hinsicht und der Ermittlung etwaiger Eheverbote.
Sie sollten sich möglichst frühzeitig anmelden, jedoch frühestens 6 Monate vor dem geplanten Termin, da die Anmeldung bis auf wenige Ausnahmen mit kürzerer Gültigkeitsdauer bei Auslandsbeteiligung, nur ein halbes Jahr Gültigkeit hat.
Grundsätzlich sollen beide Eheschließende zur Anmeldung persönlich und gemeinsam vorsprechen. Sollten die Verlobten aus wichtigen Grund nicht erscheinen können, so ist die Anmeldung der Eheschließung auch durch einen bevollmächtigten Vertreter zulässig (Vollmacht bedarf der Schriftform).
Zuständig für die Entgegennahme der Anmeldung ist der Standesbeamte, in dessen Bezirk einer der Verlobten einen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.
Welche Unterlagen für die Anmeldung der Ehe-schließung erforderlich sind, hängt vom Einzelfall ab (Familienstand, Geburtsort im Inland oder Ausland, etc.).

Ansprechpartner

Alexander Faller

Details zur Person

Zuständige Stellen