Personenbeförderungsschein

Beschreibung

Ein Füh­rer­schein zur Fahr­gast­be­för­de­rung wird immer dann benö­tigt, wenn die Per­so­nen­be­för­de­rung nicht im pri­va­ten Bereich und damit unent­gelt­li­ch statt­fin­det.

Das heißt:

  • wer als ange­stell­ter oder frei­be­ruf­li­cher Miet­wa­gen­fah­rer gegen Gehalt o. Hono­rar tätig wird,
  • wer Taxi fährt, (Infos zum Taxisch­ein)
  • wer Pkw im Aus­flugs­ver­kehr (gewerb­li­ch!) fährt,
  • wer einen Pkw im Lini­en­ver­kehr führt,
  • oder wer ihm Rah­men sei­nes Frei­wil­li­gen­diens­tes Per­so­nen beför­dert,
  • als Kran­ken­wa­gen­fah­rer arbei­ten möch­te,
  • im Schü­ler­ver­kehr tätig sein möch­te,
  • oder wer die Beför­de­rung von Behin­der­ten vor­neh­men möch­te,

benö­tigt einen Per­so­nen­be­för­de­rungs­schein.

Das heißt, für die gewerb­li­che Per­so­nen­be­för­de­rung gibt es eine bun­des­ein­heit­li­che Rege­lung, die Fahr­erlaub­nis zur Fahr­gast­be­för­de­rung. Je nach Bun­des­land ist im Per­so­nen­be­för­de­rungs­schein zudem ein Pass­fo­to erfor­der­li­ch.

Bei pri­va­ten Fahr­ten mit dem Füh­rer­schein Klas­se B dür­fen bis zu acht Per­so­nen mit­fah­ren, plus Fah­rer. Bei pri­va­ten Fahr­ten mit mehr neun Per­so­nen plus Fah­rer wird kein Per­so­nen­be­för­de­rungs­schein benö­tigt, dafür sind dann, je nach Per­so­nen­an­zahl die Füh­rer­schein­klas­sen D oder D1 erfor­der­li­ch.

Bean­tragt wir der Per­so­nen­be­för­de­rungs­schein im Bür­ger­bü­ro, bear­bei­tet beim Land­rats­amt Breisgau-Hochschwarzwald.

Benö­tig­te Unter­la­gen:

  • Kopie des Füh­rer­scheins
  • Kopie des bis­he­ri­gen Per­so­nen­be­för­de­rungs­scheins (bei Ver­län­ge­rung)
  • augen­ärzt­li­ches Gut­ach­ten (§12 Abs. 6 FeV, Anla­ge 6)
  • haus­ärzt­li­ches Gut­ach­ten (§11 Abs. 9 FeV)
  • poli­zei­li­ches Füh­rungs­zeug­nis (wird direkt bei Antrag­stel­lung bean­tragt. Kos­ten: 13 €)
  • Reak­ti­ons­gut­ach­ten (bei Ers­tertei­lung und wenn Ver­län­ge­rungs­zeit­raum von 5 Jah­re über den 60. Geburts­tag hin­aus geht)
  • Orts­kun­de­prü­fung (bei Taxi)

Kos­ten:

  • bei Gemein­de: 5,10 € (für Antrag­stel­lung)
  • bei Land­rats­amt: ca. 37,50 € (Ers­tertei­lung)
  • ca. 32.90 € (Ver­län­ge­rung)

Ansprechpartner

Katharina Burgert

Details zur Person

Beate Männlin

Details zur Person

Olena Biller

Details zur Person

Nico Paul

Details zur Person