Namensänderung

Beschreibung

Das deutsche Namensrecht ist durch das bürgerliche Recht umfassend und grundsätzlich abschließend geregelt. Es enthält zahlreiche Namenserklärungs- und Namensbestimmungsmöglichkeiten (z.B. Ehenamensbestimmung), zieht damit aber auch Grenzen.

Darüber hinaus können Familienname und Vornamen von Deutschen nur in Ausnahmefällen geändert werden. Gleiches gilt für Namen von Ausländern, die Asylberechtigte, ausländische Flüchtlinge, Staatenlose, heimatlose Ausländer oder Kontingentflüchtlinge sind. Dies wird als öffentlich-rechtliche Namensänderung bezeichnet.

Ansprechpartner

Alexander Faller

Details zur Person

Zuständige Stellen