Haushaltsplanung

Beschreibung

Sämt­li­che Ein­nah­men und Aus­ga­ben der Gemein­de basie­ren auf dem jähr­li­ch zu erstel­len­den Haus­halts­plan. Dem Haus­halts­plan kommt des­halb die Bedeu­tung eines kom­mu­na­len Auf­ga­ben­pro­gramms zu. Er ent­hält die finanz­wirt­schaft­li­che Wei­chen­stel­lung für die Kom­mu­nal­po­li­tik im Haus­halts­jahr und ist umfas­sen­des Spie­gel­bild der kom­mu­na­len Tätig­keit.

Die Haus­halts­sat­zung mit den Sum­men des Haus­halts­plans wird vom Gemein­de­rat vor Beginn des Haus­halts­jah­res beschlos­sen. Wei­te­re Inhal­te sind die mit­tel­fris­ti­ge Finanz­pla­nung und das Inves­ti­ti­ons­pro­gramm. Im Vor­be­richt wird der Zah­len­teil aus­führ­li­ch erläu­tert.

Die vom Gemein­de­rat beschlos­se­ne Haus­halts­sat­zung wird öffent­li­ch bekannt gemacht und an sie­ben Tagen offen­ge­legt.

Bei Bedarf kann ein Nach­trags­haus­halts­plan mit Nach­trags­sat­zung auf­ge­stellt wer­den.

Ansprechpartner

Horst Höfler

Details zur Person

Zuständige Stellen