Fischereischeine

Beschreibung

Einen Fischer­eisch­ein auf Lebens­zeit (1, 5 oder 10 Jah­re gül­tig) erhal­ten Per­so­nen, die eine Fische­rei­prü­fung (Sach­kun­de­nach­weis) abge­legt haben. Ledig­li­ch Per­so­nen, die bereits vor dem 01.01.1981 einen Fischer­eisch­ein besa­ßen, erhal­ten die­sen auch wei­ter­hin ohne Prü­fung.

Einen Jugend­fi­scher­eisch­ein erhält, wer das 10. jedoch noch nicht das 16. Lebens­jahr voll­endet hat. Er gilt bis zum Ende des Kalen­der­jah­res, in dem der Jugend­li­che das 16. Lebens­jahr voll­endet. Ein Sach­kun­de­nach­weis ist nicht erfor­der­li­ch, jedoch dür­fen Jugend­li­che, die im Besitz eines Jugend­fi­scher­eisch­ei­nes sind, nur in Beglei­tung eines Erwach­se­nen mit Fischer­eisch­ein angeln.

Ab dem 16. Lebens­jahr muss beim Land­rats­amt Breisgau-Hochschwarzwald eine Fische­rei­prü­fung (Sach­kun­de­nach­weis) abge­legt wer­den.
Gebüh­ren für Erst­aus­stel­lung oder bei Ver­lust:

  • Fischer­eisch­ein: 29,50 € (Erst­aus­stel­lung)
  • 12,20 € (Ver­län­ge­rung)
  • zuzüg­li­ch 8,00 €/Jahr Fische­rei­ab­ga­be
  • Jugend­fi­scher­eisch­ein: 7,30 €

Ansprechpartner

Katharina Burgert

Details zur Person

Beate Männlin

Details zur Person

Olena Biller

Details zur Person

Nico Paul

Details zur Person